DIY

Jelly Eggs: Dein Last-Minute Oster-DIY zum Verschenken

Eier färben kann jeder. Duscheier zaubern können nur unsere DIY-Experten. Naja, und du 🙂 Für dieses Osterhighlight haben wir sanft pflegende Eier geschüttelt, gerührt und gepellt. Die sind nicht nur hübsch anzuschauen, sondern auch anwendbar – zum Einseifen, Abduschen, Pflegen, Duften … und Verschenken!

giphy (2)

Oster-DIY – die Zutaten:

Weiße Eier (Anzahl beliebig)
Holzstäbchen
Muffinform
Schälchen
Schüssel
1 Tasse Wasser
1 Paket Gelatine (ohne Aroma) oder Agar Agar
1 Tasse Duschbad
Seifenfarbe
Optional Glitzer

DIY Tutorial Duscheier

Oster-DIY – die Steps:

Step 1:

Eier mit einem Holzstäbchen unten aufpieken und Eiweiß sowie -dotter in das Schälchen füllen. Da du beides nicht brauchst, kannst du es für Rührei verwenden.

Oster-DIY

Step 2:

Wasser im Wasserkocher erhitzen. Paket Gelatine oder Agar Agar und Duschbad einrühren.

DIY Tutorial Duscheier

Step 3:

Seifenfarbe hinzufügen und gut verrühren.

Oster-DIY

Step 4:

Nach Belieben Glitzer hinzufügen. Je kleiner die Partikel, desto mehr schimmern die Duscheier später. Je größer sie sind, desto auffälliger blitzen sie hervor.

DIY Tutorial Duscheier

Step 5:

Mixtur in die Eierschalen füllen und zwei bis drei Stunden in den Kühlschrank stellen.

DIY Tutorial Duscheier

Step 6:

Eier pellen und als Duscheier verwenden.

Oster-DIY

Achtung: Die Duscheier nicht essen, sondern ausschließlich zur Körperreinigung nutzen. Und dann: Nichts wie ab mit dir und den Jelly Eggs unter die Dusche.

Oster-DIY



Marlen Gruner

Marlen Gruner

Autor und Experte

Als Redakteurin und Beautynista bin ich gemeinsam mit dem Team immer auf der Suche nach spannenden Beauty-News, um sie dir – genauso wie innovative Produkte, Marken und Hintergrund-Storys – hier auf dem Blog vorzustellen.