DIY

Energy Balls: kleine Bällchen, große Beauty-Wirkung

Nicht nur unsere WANDERLUST Edition steckt voller positiver Energie, auch das richtige Essen und Snacken zwischendurch ist wichtig, um den Alltag powervoll zu meistern und die äußere Beauty auch von innen zu unterstützen. Genau solch eine Wirkung haben diese Energy Balls. Sie spenden Energie durch Nährstoffe plus Vitamine und stillen unsere Lust auf Süßes, ohne Extrazucker zu enthalten. Du musst sie nicht einmal backen, sondern nur zubereiten, kurz kalt stellen und direkt genießen.

Zutaten für deine Energy Balls:

• 130 g Cashewkerne
• 100 g getrocknete Datteln
• 50 g getrocknete Cranberries (oder Aprikosen)
• 3-4 EL Wasser
• 1 Beutelchen Superfood-Pulver à 20 g (z. B. Matcha, Acai, Moringa, Chlorella oder Weizengras)
• ggf. Kokosraspeln oder gepopptes Amaranth zur Deko

Energy Balls

Zubereitung für Energy Balls:

1. Zutaten klein schneiden und in einem Mixer mischen. Das Ganze muss nicht cremig sein, es dürfen ruhig Nuss- und Fruchtstücke bleiben. Wenn es zu „matschig“ wird, kannst du noch etwas Amaranth dazugeben. Wenn es zu fest wird und sich nicht formen lässt, gib noch etwas Wasser dazu.

2. Das Superfood-Pulver untermischen. Natürlich kannst du das auch weglassen, aber ein paar „Superkräfte“ sind ja nicht schlecht.

3. Mit nassen Händen kleine Kugeln formen, die du anschließend noch in Amaranth oder Kokosraspeln rollst.

4. Nach ca. 30 Minuten im Kühlschrank kannst du deine Energy Balls auch schon vernaschen. Haltbar sind sie etwa fünf bis sieben Tage im Kühlschrank.

Energy Balls

Über unsere Bäckerin Ina Walter:

Ina liebt und lebt für ihren Lifestyle-Blog whatinaloves.com. Dort veröffentlicht sie seit 2009 Rezepte, kleine DIY-Ideen und Reisetipps.

Mehr Inspirationen für köstliche Rezepte wie Gojibeerentee oder Burger findest du in unserer DIY-Rubrik. Was schenkt dir Power und Energie? Verrate es uns in den Kommentaren!



Marlen Gruner

Marlen Gruner

Autor und Experte

Als Redakteurin und Beautynista bin ich gemeinsam mit dem Team immer auf der Suche nach spannenden Beauty-News, um sie dir – genauso wie innovative Produkte, Marken und Hintergrund-Storys – hier auf dem Blog vorzustellen.