Beauty School

Pickel zum Valentinstag? Dank dieser Zahlen wirst du sie los!

Pickel zum Valentinstag? Dank dieser Zahlen wirst du sie los!

Es heißt ja immer, dass es auf die inneren Werte ankommt! ABER: Zum Teufel mit den inneren Werten, wenn dich kurz vor dem Valentinstagsdate ein fieser Pickel auf deiner Nasenspitze im Spiegel anschaut. Mit Mitessern und Whiteheads sehen selbst die tollsten inneren Werte besch…eiden aus. Wir haben uns daher im „Wolke Sieben“-Monat mit nackten Zahlen abgelenkt. Du glaubst gar nicht, welche spannenden Infos sie uns zu Pickeln und deren Verschwinden liefern. Vorhang auf!

So oft fassen wir uns pro Stunde ins Gesicht und massieren uns beim Kratzen, Aufstützen und Co bis zu 90 Prozent aller Krankmacher in die Haut und damit in unseren Körper ein. Noch schlimmer: Schmutz unter den Fingernägeln – ja, der ist nun mal da – drücken wir damit direkt in die Haut, mit unseren Nägeln können hier Miniverletzungen hervorrufen, womit die Heilung eines Pickels dann nicht nur ein paar Tage, sondern locker eine bis zwei Wochen dauern kann. Gut, genug Horrorbilder in deinem Kopf gemalt …

SOS-Valentinstagstipp:

Zum Kaschieren einen Abdeckstift mit Salicylsäure verwenden, der heilt die kleine Wunde und lässt den Pickel optisch verschwinden. Und: Nicht ins Gesicht fassen!

So viele Bakterien reibst du dir mit einem Schwung ins Gesicht, beim Niesen und Husten ist es noch schlimmer. Das ist wie barfuß durchs Schwimmbad laufen. Und genau diese Fieslinge sind die ideale Basis für Pickel.

SOS-Valentinstagstipp:

Bei Pickeln niemals peelen, das würde die vorhandenen Bakterien nur noch schön verteilen und den Pickel verschlimmern. Peelen nur zum Vorbeugen! Lieber hübsch mit einem milden Cleanser reinigen, desinfizieren und eine austrocknend wirkende Zinksalbe auftragen. Außerdem wichtig: Kopfkissen waschen! Um Bakterien und Staubkörnchen, die sich hier so sammeln, zu vernichten.

So viele Tage kann sich der neue Freund, Pardon Feind, auf der Haut schonmal einnisten: Vom Auftreten bis zum Abheilen. Das Blöde dabei: Er ist die ganze Zeit über irgendwie sichtbar. Noch blöder: wenn das eben genau zum Valentinstag passiert.

SOS-Valentinstagstipp:

Trage Honig, die Wunderwaffe schlechthin, auf einen Pickel auf und lasse ihn rund 15 Minuten einwirken. Dann entfaltet der „Bienensaft“ nämlich seine entzündungshemmende Power. Daneben sollen Zahnpasta, Backpulver und Aspirin – als Pulver mit Wasser zu einer Paste gemischt – auf pickelige und damit ölige Hautpartien austrocknend wirken.

So viele Stunden Schlaf solltest du pro Nacht nicht allzu sehr unterschreiten. Denn zu wenig Schlaf, viel Stress und wenig Ruhe machen sich flink auf deiner Haut bemerkbar. Sie sieht dann schnell mal schlaff, fad und müde aus.

SOS-Valentinstagstipp:

Nicht stressen lassen! Nachts am besten acht Stunden Schlaf gönnen, vor dem Date ein entspannendes Bad nehmen, einen Gang zurückschalten, relaxen und damit auch der Haut eine Auszeit gönnen. In der Koje liegen solltest du am besten zwischen 23 und 01 Uhr. Dann regenerieren sich dein Körper und deine Haut am intensivsten.

Das ist das Vielfache an Bakterien, die sich auf deinem Smartphone-Display tummeln, im Vergleich zu einem öffentlichen Toilettensitz!!! Da ist es eigentlich ekelerregend, dass wir quasi ständig abwechselnd auf das Handy und ins Gesicht fassen, ohne auch nur ein einziges Mal das Display zu schrubben.

SOS-Valentinstagstipp:

Handy täglich putzen, also desinfizieren! Und immer schön die Hände als gewissermaßen Bakterienschleudern waschen. 150 Arten tummeln sich allein hier. 20 bis 30 Sekunden lang die Hände einseifen, ist daher Pflicht.

Du brauchst noch schnell ein Last-Minute-Geschenk zum Valentinstag? Hier haben wir ein paar heiße Tipps unter zehn Euro!



Marlen Gruner

Marlen Gruner

Autor und Experte

Als Redakteurin und Beautynista bin ich gemeinsam mit dem Team immer auf der Suche nach spannenden Beauty-News, um sie dir – genauso wie innovative Produkte, Marken und Hintergrund-Storys – hier auf dem Blog vorzustellen.