Make-up

#WeTalkBeauty: Hier verrät eine Salsa-Tänzerin ihre Beauty-Geheimnisse

 

Es gibt gewisse Typen von Frauen, die uns immer wieder faszinieren. Wer schon einmal einer Salsa-Tänzerin zugesehen hat, weiß, wovon ich rede. Feuriges Temperament trifft auf Anmut und Grazie – wer sich da nicht verguckt, hat wohl einfach kein Herz. Aber wie nur schaffen die Damen es, einfach jeden in ihren Bann zu ziehen? Und wieso sehen sie dabei eigentlich immer so verdammt gut aus?

Als straßenköterblonde Mitteleuropäerin kann man da glatt ein wenig neidisch werden. Um dem Ganzen auf den Grund zu gehen und uns ein bisschen was vom feurigen Latina-Charme abzugucken, haben wir mit Melissa Ortiz-Gomez (du kennst sie aus der TV-Show „Let’s Dance“) gesprochen. Sie hat uns ihre ganz persönlichen Beauty-Geheimnisse verraten.

Gönn dir Zeit für dich

Melissa Oritz-Gomez: „Ich starte zum Beispiel meinen Tag immer ganz in Ruhe mit einem Espresso mit Milch und genieße einfach den Moment. Ich liebe guten italienischen oder kubanischen Kaffee. Danach kann ich dann entspannt in den Tag starten.“

Mach jeden Tag zu deinem Tag

„Auch ich habe natürlich mal schlechte Tage. Ich versuche mich dann mit positiven Gedanken abzulenken. Geh raus, mach dir deine Lieblingsmusik – bei mir natürlich Salsa – auf die Ohren und jogge eine Runde durch den Park. Das setzt Glückshormone frei, deine Laune steigt wieder und das sieht man dir dann auch an. Anschließend eine kalte Dusche und das Spiegelbild lächelt wieder. Für die Frische im Gesicht gibt es bei mir dann noch ein bisschen Concealer für die Augen, etwas Wimperntusche und Rouge auf die Wangen. Und es kann losgehen.“

Die kleinen Dinge machen den Unterschied

„Für meine tägliche Beauty-Routine braucht es eigentlich gar nicht viel: Ich versuche, immer viel Wasser zu trinken, und benutze morgens und abends eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme für mein Gesicht. Ich liebe die Produkte von Clinique und Klapp für meine Gesichtspflege. Für den Körper benutze ich die Lait Corporel von Biotherm mit Zitrusextrakten. Durch diesen leichten Zitrusduft fühle ich mich, als wäre ich im Urlaub. Durch das viele Styling für Tanzshows und andere Events ist mein Haar sehr strapaziert und daher versuche ich, einmal die Woche eine Kur anzuwenden. Die Repair & Pflege Kur von Schauma kann ich dafür sehr empfehlen. Und ganz wichtig, bevor du abends ins Bett gehst: Abschminken!“

Tanzen ist Lebensfreude

„Tanzen hält unglaublich fit. Jeder Muskel im Körper wird benutzt und durch unterschiedliche Koordinationen anders trainiert. Ich fange eine Tanzstunde immer sehr gern mit einem kleinen Warming-up an, damit der Körper bereit für die tänzerischen Bewegungen ist. Danach geht es mit einer Technik-, Rhythmus- oder Choreo-Einheit weiter … Je nachdem, was gerade ansteht. Das Tolle beim Tanzen ist, dass du Sport machst und dich fit hältst und es sich gar nicht wie Sport anfühlt. Es macht so viel Spaß und ich könnte stundenlang tanzen.“

Wer von innen strahlt, strahlt auch äußerlich 

„Schönheit kommt von innen. Ich halte nichts von zu viel Schminke. Vielmehr solltest du versuchen, deine persönliche Schönheit zu unterstreichen. Meine liebsten Beauty-Accessoires sind tatsächlich etwas Rouge und Wimperntusche. Zudem ist es wichtig, seine Haut zu pflegen, sich gut zu ernähren und nicht zu rauchen. Und ich denke, dass der „gewisse Glow“ einfach eine innere Einstellung ist. Man muss sich wohlfühlen und so sein, wie man ist. Ich versuche, meine Freude und Leidenschaft mit meinen Mitmenschen zu teilen und dabei einfach authentisch zu bleiben. Wenn ich Salsa tanze, dann fühle ich mich einfach komplett und bin glücklich. Das strahlt man dann wahrscheinlich aus und der ,gewisse Glow‘ ist da.“

Du hast auch ein richtig gutes Beauty-Geheimnis? Lüfte es in den Kommentaren. 



Anna Sağlam

Anna Sağlam

Autor und Experte