Trends

Glitter Jars sind deine neue Geheimwaffe gegen Alltagsstress

Glitterjars_Aufmacher_1

Es glitzert. Es funkelt. Wir wollen es!! Sogenannte Glitter Jars sind gerade der Renner in den USA und schwappen – WWW sei Dank – auch gerade zu uns herüber. Kein Wunder, fahren wir doch gerade auf alles ab, was ordentlich schimmert und glänzt. Aber damit noch nicht genug: Die bunten Glitzergläser sollen auch einen psychologischen Effekt haben und sich beruhigend auf gestresste Seelen auswirken. Genau das was du brauchst, wenn die Kollegen gerade alle am Strand chillen und du allein im Office die Stellung hälst, weil dein nächster Sommerurlaub noch in weiter Ferne liegt.

Das Ganze funktioniert in etwa so wie die gute alte Schneekugel. Einmal kräftig geschüttelt wirbeln tausende bunte Glitzerpartikel durchs Glas. Schon als Dreikäsehoch konnten wir uns daran gar nicht sattsehen und die Faszination hält bis heute. Und das aller Beste: So ein Glitter Jar ist ganz easy peasy selbst zusammen gewerkelt. Wie? Das haben wir hier natürlich Schritt für Schritt für dich notiert:

https://www.instagram.com/p/BK0d6xiBfuU/

Was du brauchst?

  • ein Einmachglas mit Schraubverschluss
  • klaren Flüssigkleber
  • Lebensmittelfarbe deiner Wahl (am besten natürlich Pink ;))
  • jede Menge Glitzer
  • heißes Wasser

Und so geht’s:

In welcher Reihenfolge du Kleber, Farbe und Glitzer in das Glas gibst, spielt im Grunde keine Rolle. Am besten du startest aber damit, das Glas etwa zu 3/4 mit heißem Wasser zu füllen. Dann füllst du mit Klebstoff auf und vermischst das Ganze. Wichtig: Je mehr Klebstoff du dazugibst, desto langsamer wirbelt der Glitzer am Ende herum. Etwa ein Viertel der Gesamtfüllmenge ist ein guter Richtwert. Dann kommt der Glitzer zum Einsatz. Hier kannst du ganz nach Lust und Laune entscheiden und gerne auch unterschiedliche Größen und Farben an Partikeln verwenden. Nun noch einen Klecks Lebensmittelfarbe drauf und schütteln!

Das Ganze kannst du dir hier auch noch einmal im Bewegtbild ansehen:

 

Und weils so schön ist hier noch ein bisschen Glitter Jar Insta-Inspo zum Runterkommen und Entspannen:

I made a #glitterjar. #nofilter, just #fabulous. So uh, these are apparently meant to calm down little kids having a tantrum and teach them mindfulness or something, but like, who among us can truly claim to fully grasp mindfulness? That's right. I just made this serious. Now you're not gonna say shit to me about making myself a bloated glitter wand. Seriously, you guys. I have to find some truly black #glitter to get the exact look I want, but these are so damn soothing. I was playing around with it last night and basically lulled myself to sleep, which is impressive given my unintentional commitment to insomnia life. I've been playing around with a few different liquids to change the viscosity and therefore the glitter settling time, and so far a 50/50 ratio of corn syrup to water is my favorite, but I still have to try diluted hair gel and corn syrup plus glitter glue. I also used blue and red food coloring to give the liquid a kind of pale purple color.

A post shared by Squid Hearts (@squidhearts) on

Your calm in a jar ✨ #glitterjar #clamdownjar #silver #Sensory #SensoryPlay ✨New #ASMR Video✨

A post shared by Emma WhispersRed (@whispersred_asmr) on

stress relieving glitter jar ?✨#boomerang #glitterjar #needsmoreglitter #stressrelief #glitteraf

A post shared by Krysten Erica-Nicole (@krystenerica) on

These glitter ✨ jars are so relaxing and a fun and easy art project! #diyartwork #insiderart

A post shared by INSIDER art (@insiderart) on

Du hast noch mehr glitzernde Bastelideen? Oder dein ganz eigenes Geheimrezept gegen Alltagsstress? Wir freuen uns auf deine Tipps in den Kommentaren!

 



Anna Sağlam

Anna Sağlam

Autor und Experte