Uncategorised

Schön verföhnt! Das sind die 10 schlimmsten Föhnfehler

foenfehler_Header
Follow my blog with Bloglovin

 

Zu schnell, zu heiß, zu nah – beim Föhnen kann man unfassbar viele Fehler machen. Aber bitte nicht vor deinem nächsten Date. Wir erklären die schlimmsten Fauxpas und zeigen dir, wie du sie vermeidest.

DON’T: Sofort föhnen
Haare nicht direkt nach dem Waschen föhnen, sondern erstmal 15 Minuten antrocknen lassen. In der Zwischenzeit kannst du schonmal frühstücken und Make-up auftragen.

DON’T: Haare rubbeln
Wasser lieber mit einem Handtuch sanft ausdrücken statt herausrubbeln, um die Schuppenschicht nicht aufzurauen und das Haar damit nicht zu schädigen.

Foenfehler_1

DON’T: Hitze nutzen
Die Wärme greift die Haarfasern ungemein an. Daher nie ohne Hitzeschutzspray arbeiten. Lieber eine Hitzestufe herunterschalten, dafür eine Gebläsestufe hoch – das ist schonender fürs Haar.

DON’T: Auf Größe setzen
Zu große Rundbürsten vermitteln den Eindruck, viel Volumen zu kreieren, machen dieses aber nahezu unmöglich. Daher lieber zu kleineren Bürsten mit maximal sechs Zentimetern Durchmesser greifen.

DON’T: Volles Gebläse
Statt ohne lieber mit Aufsatz: Drauf damit und losgeföhnt! Denn nur mit ihm gelangt die Föhnhitze dorthin, wo sie gebraucht wird. Er konzentriert den Luftstrom, verhindert Frizz.

DON’T: Draufhalten
Niemals für längere Zeit den Föhn zu nah und frontal an das Haar halten, sondern das Gerät aus 30 Zentimetern Entfernung, schräg und stets in Bewegung halten.

Foenfehler_2DON’T: Von oben nach unten föhnen
Lieber von unten nach oben föhnen. Diese Methode schont das oft strapazierte Deckhaar und gibt ihm Zeit zum Vortrocknen.

DON’T: Im Ganzen bearbeiten
Mach es wie die Profis im Salon und föhne den ganzen Schopf nicht auf einmal, sondern gehe partien- oder am besten strähnchenweise vor.
Foenfehler_1

DON’T: Schön kämmen
Kämmen strapaziert das Haar beim Föhnen. Lieber mit einer Bürste aufrollen und von unten Luft unter die Strähne „pusten“. Verleiht dem Haar mehr Stand und Volumen.

DON’T: Heiß beenden
Wechsle Heiß- und Kaltphasen: Während die Wärme trocknet, fixiert die Kälte, versiegelt die Wurzel, schließt die Schuppenschicht und sorgt damit für Glanz. Tipp: Styling mit Kaltgebläse beenden.

Worauf schwörst du beim Föhnen und was sollte man deiner Meinung nach tunlichst vermeiden? Wir sind gespannt auf deine Tipps und Warnungen in den Kommentaren.



Marlen Gruner

Marlen Gruner

Autor und Experte

Als Redakteurin und Beautynista bin ich gemeinsam mit dem Team immer auf der Suche nach spannenden Beauty-News, um sie dir – genauso wie innovative Produkte, Marken und Hintergrund-Storys – hier auf dem Blog vorzustellen.