DIY

Dein Festival-Food für diesen Sommer: Healthy Bowl mit fruchtiger Chilisoße

Statt Ravioli willst du beim Open Air lieber etwas leckeres und gesundes essen, das sich auch noch gut in deinem Instagram-Account macht? Bitte sehr! Bloggerin Kathy von kathyloves.de/ hat extra für uns ein Rezept für göttliches Festival-Food kreiert. Nachmachen? Unbedingt!

Zutaten fürs Festival-Food:

Für die fruchtige Chilisoße:

2 rote Chilischoten
5 EL Wasser
2-3 EL Sojasoße
300 g Aprikosenmarmelade (Mangomarmelade schmeckt auch fein)
Marmeladengläser

Für die Healthy Bowl:

Mie-Nudeln
Paprika
Brokkoli
Zuckerschoten
Karotten
Frühlingszwiebeln
Hartgekochte Eier
Steak (fertig gegrillt)
Wasser zum Kochen
Gaskocher
Topf mit Deckel, Dampfgareinsatz
Scharfes Messer
Schneidebrett
Schüsseln und Besteck

Zubereitung des Festivalrezeptes:

Chilisoße:

Chilis halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden. In einem kleinen Topf mit Wasser und Sojasoße aufkochen und die Marmelade dazugeben. Alles auf kleiner Flamme 15 Minuten köcheln lassen, in saubere Marmeladengläser füllen und verschließen. Die Soße lässt sich somit prima vorbereiten und ist lange haltbar.

Healthy Bowl:

Step 1:

Ausreichend Wasser zum Kochen bringen und die Mie-Nudeln garen. Bis das Wasser kocht, kannst du das Gemüse waschen und klein schneiden. Die fertigen Nudeln abgießen. Da die wenigsten ein Sieb dabei haben werden, kannst du deinen Dampfgareinsatz als Siebersatz nehmen. Nudeln auf die Schüsseln verteilen und das vorbereitete Gemüse in den Gareinsatz legen.

Step 2:

Ca. zwei Finger breit Wasser in den Topf füllen und den Dampfgareinsatz mit dem Gemüse hineinsetzen. Deckel drauf. Sobald das Wasser kocht, dauert es ca. zehn bis 15 Minuten, bis das Gemüse gar ist. In der Zwischenzeit kannst du die Frühlingszwiebeln klein schneiden und die Eier schälen.

Step 3:

Das Steak in Streifen schneiden. Gemüse, Eier und Steak auf den Nudeln verteilen, mit Frühlingszwiebeln garnieren und mit der selbstgemachten Soße servieren. Vegetarier lassen Fleisch und Eier einfach weg.

Kathys Alternativen zum Festival-Food:

  • Grundsätzlich kannst du so ziemlich alles an Gemüse für deine Bowls verwenden. Nur von Pilzen rate ich ab, da diese schnell auf dem Transport verderben und warme Temperaturen nicht mögen.
  • Mie-Nudeln gibt es mit und ohne Ei, achte darauf, falls du Veganer bekochst. Eine ebenso schnelle Alternative ist Couscous.

Kathys Festivaltipps:

  • Wasche das Gemüse bereits zu Hause, das spart Zeit.
  • Wer Fleisch möchte, muss keinen Grill, die Grillkohle etc. mitschleppen. Auf jedem Festival findet sich ein Stand, der dir Steak im Brötchen o. Ä. verkauft.
  • Wer noch günstiger und bequemer Fleisch möchte oder etwas anderes braucht, sollte einfach mal seine Zeltnachbarn fragen. Und evtl. ein Steak gegen eine Portion deiner Healthy Bowl tauschen …


Marlen Gruner

Marlen Gruner

Autor und Experte

Als Redakteurin und Beautynista bin ich gemeinsam mit dem Team immer auf der Suche nach spannenden Beauty-News, um sie dir – genauso wie innovative Produkte, Marken und Hintergrund-Storys – hier auf dem Blog vorzustellen.