Beauty School

Colorblocking – So lässt du es diesen Winter richtig krachen!

Colorblocking – So lässt du es diesen Winter richtig krachen!

Die Beauty-Welt bekennt Farbe. Schwarzer Eyeliner hat Sendepause und macht Platz für verschiedene kräftige Töne, die wir jetzt – gerade wegen des recht einfarbigen Winters – gleichzeitig tragen. Colorblocking eben. Aufgepasst, hergeschaut und nachgemacht!

Ob auf Lippen, Nägeln oder Lidern: Satte Farbakzente bestimmen jetzt unseren Look. Vor allem Rottöne, Pink- und Orangenuancen, die kontrastierend nebeneinander gesetzt oder ineinander verblendet werden, haben es uns angetan.

So funktioniert Colorbocking:

Step 1 – Lippen:

Auf der oberen Lippe kommt Gold, unten Pink zum Einsatz. Beide Töne in den Mundwinkeln sanft miteinander verblenden. Für einen Wow-Effekt den Look mit einem Lipgloss komplettieren.

Step 2 – Augen:

Für den Augenaufschlag mit Knalleffekt pinkfarbenen Eyeliner am unteren Lidrand auftragen. Orangefarbenen Lidschatten in die Augenwinkel tupfen. Voilà!

Step 3 – Nägel:

Auf den Nägeln darf es dann richtig kunterbunt werden. Zu Knallfarben gesellen sich geometrische Formen. Da braucht es dann nur noch eine ruhige Hand und deine Fantasie.

Das passt beim Colorblocking zusammen:

Mix & match it! Diese Farbkreise bzw. die Punkte darin helfen dir, zueinander passende Nuancen zu finden. Kombiniere dazu einfach die Farben, die mit den Punkten versehen sind.

Sicher wartet in einer deiner nächsten Boxen die eine oder andere coole Farbe für deinen Colorblocking Look auf dich! Du hast deine GLOSSYBOX noch nicht abonniert? Dann wird es höchste Zeit: hier entlang.



Diana Damm

Diana Damm

Autor und Experte

Vorsicht, bissig! Aber nur vor dem ersten Kaffee! ;) Danach besteht meine Mission darin, Themen zu suchen und Texte zu produzieren, die dein Beauty-Herz glücklich machen. Denn, um es in Audrey Hepburns Worten zu sagen: „I believe happy girls are the prettiest!"