Uncategorised

Mehr Beauty-Food – Iss dir einen tollen Teint!

Goodfood_badfood_header
Schluss mit Diät, her mit gesunder Lebensweise. Mit den „richtigen“ Nahrungsmitteln beugst du Hautunreinheiten und vorzeitiger -alterung vor. Getreu dem Motto „Du bist, was du isst“ zeigen wir dir, welche Lebensmittel es zu reduzieren gilt und welche auf deinen Speiseplan gehören.

Schlechte Lebensmittel

Industriefleisch – der Akne-Booster
Darin stecken häufig Steroide, Wachstumshormone und Antibiotika, die auf unserer Haut Akne und Entzündungen heraufbeschwören können.

Milch – der Pickelbeschleuniger
Nicht selten enthalten Milchprodukte Hormone, die eine Kuh täglich aufnimmt. In unserem Körper bzw. auf unserer Haut kann das zu unsexy Pickelchen führen.

Süßigkeiten, Ketchup, Limo – die Bakterienfreunde
Der Zucker darin liefert uns keinerlei Nährstoffe, sondern erhöht unseren Blutzuckerspiegel, schwächt unser Immunsystem und unsere Verdauung, er behindert die Bekämpfung von Bakterien und fördert damit Hautentzündungen sowie Pickelchen.

Badfood

Frittiertes – die Kollagenbremse
Erhitztes und erhärtete Öle sind ungesund, da sie sich schwer abbauen lassen. Stoffwechselstörungen können die Folge sein. So kann z. B. Kollagen an seiner Entstehung gehindert werden, wodurch die Haut schneller altert.

Badfood_1

Koffein – der Faltenbeschleuniger
Sorry, aber es stimmt. Allein zwei bis drei Tassen Kaffee täglich können die Ausschüttung von Cortisol begünstigen. Das Stresshormon schadet der Haut und lässt sie schneller altern.

Gute Lebensmittel

Bio-Obst und -Gemüse – der Haut-Booster
Kiwi und Zitrusfrüchte stecken voller Vitamin C und vergraulen lästige Pickel. Gurken enthalten den Bindegewebsbooster Silizium – ein Faltenkiller. Die Schärfe in Meerrettich und Radieschen wirkt durchblutungsfördernd und von innen desinfizierend. Und das Biotin in Spinat und Möhren fördert die Regeneration und Neuentstehung von Hautzellen.

Goodfood_1

Fettarmes Biofleisch, Hülsenfrüchte – der Pickelkiller
Schön mager und von Bioqualität versorgen uns Fleisch, aber auch Erbsen, Bohnen und Linsen mit dem Vitamin B2, das aufgesprungenen Lippen und spröder Haut entgegenwirkt. Zudem liefert es Zink, was die Vitaminversorgung der Haut begünstigt, Entzündungen bzw. Pickel schneller abheilen lässt und zur Auffrischung der Haut dient.

Sonnenblumenöl – der Teintschmeichler
Es enthält viel Linolsäure und verhindert raue und gerötete Stellen. Außerdem soll es festigend wirken. Aber sich allein darauf verlassen reicht nicht. Sport machen solltest du trotzdem.

Pumpernickel – der Frischekicker
Sein Sauerteig und das volle Korn liefern wertvolles Vitamin B und Beauty-Mineralien wie Kalium, Magnesium, Eisen und Selen. Eisen sorgt für Sauerstoffversorgung der Haut und lässt sie frischer wirken, während das antioxidative Selen unser Gewebe geschmeidig macht und unsere Haut vor Sonnenbrand schützt.

Walnuss – der Glattmacher
Diese kleinen Kraftbomben spenden Kalzium, Kalium, Magnesium, Zink, Eisen, das zellschützende Vitamin E, Pantothensäure und das Coenzym Q10 – perfekt für einen glatten Teint.

Schon diese paar Lebensmittel machen einen großen Unterschied. Hast du deinen Speiseplan einmal darauf abgestimmt, lebt es sich gleich viel schöner. Einmal strahlen, bitte!

Goodfood



Marlen Gruner

Marlen Gruner

Autor und Experte

Als Redakteurin und Beautynista bin ich gemeinsam mit dem Team immer auf der Suche nach spannenden Beauty-News, um sie dir – genauso wie innovative Produkte, Marken und Hintergrund-Storys – hier auf dem Blog vorzustellen.