Pflege

Du errätst nie, wo Forscher die neueste Geheimwaffe gegen trockene Haut entdeckt haben!

Du errätst nie, wo Forscher die neueste Geheimwaffe gegen trockene Haut entdeckt haben!

In der Arktis! Es ist ein kleines Naturphänomen und revolutionierte die Pflegewelt: ein ganz besonderer Stoff, den Forscher auf der Suche nach Lösungen für trockene Haut im arktischen Eis entdeckten. Genau dieser wird jetzt in der Körperpflege verwendet.

Aber von vorn! Wir kennen das Problem und haben es jeden Winter aufs Neue: Heizungsluft drinnen, die unsere Haut gnadenlos austrocknet, und Kälte draußen, die sie zusätzlich strapaziert und in Falten legt. Was wir da brauchen, ist ein richtiges Schutzschild für unsere trockene Haut, das die Widrigkeiten des Winters abhält und unser größtes Organ geschützt durch die kalte Saison bringt.

Remitan-Trockene-Haut

Winzige Organismen helfen trockener Haut

Ein solches Schutzschild lassen winzig kleine Mikroorganismen entstehen. Die leben im arktischen Eis und bilden dort den Stoff Extremoin. Aus ihm entsteht ein natürlicher Schutzfilm, mit dem die coolen Winzlinge selbst Minusgrade überstehen können. Die haben damit sicher keine trockene Haut …

Diesen Stoff haben sich Forscher zunutze gemacht und für Pflegewunder der bayerischen Marke Remitan entwickelt. Ihr Schaum mit Mirco-Schaum-Technologie legt sich schützend auf trockene Haut, repariert sie und stoppt damit eventuellen Feuchtigkeitsverlust.

Remitan_Bild

Du willst Produkte wie die von Remitan entdecken und ausprobieren? Dann abonniere gleich hier deine GLOSSYBOX.



Marlen Gruner

Marlen Gruner

Autor und Experte

Als Redakteurin und Beautynista bin ich gemeinsam mit dem Team immer auf der Suche nach spannenden Beauty-News, um sie dir – genauso wie innovative Produkte, Marken und Hintergrund-Storys – hier auf dem Blog vorzustellen.