Pflege

Detox mit Mt. Sapola: Diese ätherischen Öle unterstützen deinen Körper beim Entgiften

Detox mit Mt. Sapola: Diese ätherischen Öle unterstützen deinen Körper beim Entgiften

Geht’s dir auch so? Nach dem ganzen, haltlosen Feiertagsgelage ist dein Körper übersäuert, die Haut schlaff und unrein und Bauch- sowie Poumfang scheinen sich mindestens verdoppelt zu haben? Dann ist diese duftende Detoxvariante vielleicht etwas, das dir gefällt und vor allem beim Entgiften hilft. Entschlacken kann man nämlich wunderbar mit Öl! Am besten lässt du es von einem Profi machen, der dir eine durchblutungsfördernde und entschlackende Ölmassage verpasst. Wir haben es getestet und zeigen dir, welche Öle hierfür besonders gut geeignet sind.

Wir haben uns für den Berliner Lanna Thai Massagensalon entschieden, denn hier kommen Produkte einer besonderen Marke zum Einsatz: Mt. Sapola. Vor allem Öle aber auch Seifen, Peelings, Masken, Shampoos oder Lotions werden hier für Verwöhnrituale, Massagen und Detox-Behandlungen verwendet. Das Besondere an diesen hochwertigen Spa-Produkten ist ihre lange Geschichte, die in der Antike in Rom begann und es bis nach Asien geschafft hat, wo Mt. Sapola heute noch seine Produkte herstellen lässt. Sie sind allesamt aus rein natürlichen, handverlesenen Kräuter-und Blütenextrakten, ätherischen Ölen sowie qualitativ hochwertigen Naturessenzen hergestellt und frei von Parfüm, Alkohol oder Mineralölen. Speziell zum Entgiften hat die Marke eine Detox-Pflegelinie mit Ingwer-Lemongrass entwickelt. Einfach perfekt für unsere wintermüde, übersäuerte Haut!

MtSapola_blogpost

Eine Massage mit ätherischen Ölen wirkt sich nicht nur beruhigend auf unseren Geist aus, sondern beschleunigt den Abtransport der Lymphflüssigkeiten und regt die Bildung von Antikörpern in den Lymphknoten an. Welche ätherischen Öle uns im Namaste Beauty Monat aber besonders beim Entschlacken unterstützen, haben wir uns von den Mt. Sapola-Experten erklären lassen.

Diese Öle unterstützen den Entgiftungsprozess

1. Limettenöl

Funktion: stimulierend, schützend, entgiftend, regenerierend

GLOSSY-Tipp: Massiere nach Bedarf einen bis zwei Tropfen des Öls in die Fußsohlen ein. Das Zitrusöl stimuliert dabei die weißen Blutkörperchen, die wiederum den Körper vor Infektionen schützen. Zusätzlich soll diese Fußmassage die Leber beim Entgiften unterstützen.

2. Zitronengras-Öl

Funktion: entwässernd, entzündungshemmend, antiseptisch, beruhigend

GLOSSY-Tipp: Mische einige Tropfen des ätherischen Öls mit einem anderen Trägeröl und massiere damit den Körper. Besonders gut bei Cellulite oder Schwangerschaftsstreifen geeignet.

MtSapola_blogpost.jpg

 3. Ingweröl

Funktion: stark harntreibend, antiseptisch, stimmungshebend

GLOSSY-Tipp: Gib circa acht Tropfen des ätherischen Öls in eine Flasche mit Wasser, trinke den Inhalt über den Tag verteilt und kille damit den Heißhunger.

4. Nelkenöl

Funktion: betäubend, schmerzlindernd, desinfizierend

GLOSSY-Tipp: Nelkenöl gilt als guter Luftreiniger, was bei einem Winter-Detoxprogramm kein unwichtiges Detail ist: gute, saubere Luft. Gib ein paar Tropfen des Öls in eine Duftöllampe, zünde ein Teelicht an und reinige die dicke Heizungsluft von Bakterien.

Wie im Artikel erwähnt, kannst du ätherisches Öl auch als Zusatz zu deinem Trinkwasser verwenden und damit ebenfalls die Entgiftungsprozesse im Körper von innen ankurbeln. Informiere dich vorab bitte genau über Dosierungsmengen und dann viel Erfolg beim Entgiften mit Öl!



Diana Damm

Diana Damm

Autor und Experte

Vorsicht, bissig! Aber nur vor dem ersten Kaffee! ;) Danach besteht meine Mission darin, Themen zu suchen und Texte zu produzieren, die dein Beauty-Herz glücklich machen. Denn, um es in Audrey Hepburns Worten zu sagen: „I believe happy girls are the prettiest!"