Beauty School

GLOSSY Tutorial: Mit „Wild Buns“ bist du Coachella-ready!

Festivalfrisur Wild Buns

Nicht nur auf dem Coachella-Festival, auch im kommenden Festivalsommer wird es extra wild auf deinem Kopf: Wir tragen „Wild Buns“. Die sind übrigens mehr als praktisch und ideal: Sie gehen schnell und lassen sich easy auf einem Open Air stylen.

In wenigen Schritten zu deiner Festivalfrisur

Step 1:
Coole Curls mit Lockenstab formen. Du willst keinen Lockenstab mitschleppen? Dann dreh die Locken noch zu Hause ein oder setze vor Ort auf lässige Beach Waves.

Festivalfrisur WildBuns_Schritt1

Step 2:

Für mehr Volumen und einen besonders wilden Look die Haare mit den Fingern durchkämmen. Mit Trockenshampoo (z. B. Trockenwäsche von got2b) der Haarstruktur mehr Griffigkeit verleihen.

Festivalfrisur Wild Buns_Schritt3

Step 3:

Mittelscheitel ziehen. Muss nicht zu akkurat sein. Am seitlichen Oberkopf kleine Haarpartien mit Haargummis abteilen. Für mehr Volumen in den späteren Buns die Haare mit den Händen toupieren. Buns formen und feststecken. Mit Bobby Pins oder dem Haarclip „catcher” von PURELEI.

Festivalfrisur Wild Buns

Step 4:

Dünne Haarpartie abteilen und im Fischgrätenstil flechten. Für mehr Volumen den Zopf kräftig von oben nach unten aufziehen. On top: Federhaarschmuck macht diese Frisur zum Eyecatcher auf jedem Festival.

Festivalfrisur Wild Buns

Hier gibt’s das Videotutorial zur Festivalfrisur!

Du willst dich von weiteren coolen Hairlooks inspirieren lassen? Dann schau hier vorbei. 



Diana Damm

Diana Damm

Autor und Experte

Vorsicht, bissig! Aber nur vor dem ersten Kaffee! ;) Danach besteht meine Mission darin, Themen zu suchen und Texte zu produzieren, die dein Beauty-Herz glücklich machen. Denn, um es in Audrey Hepburns Worten zu sagen: „I believe happy girls are the prettiest!"