Uncategorised

Flirten beim Festival: Zehn Tipps vom Profi

Christine Neder ist Bloggerin bei Lilies diary, Autorin und ein absoluter Insider, wenn es um Festivals geht: Immerhin trägt ihr jüngstes Buch den Titel „40 Festivals in 40 Wochen“. Wie erfolgreiches Flirten auf einem Festival funktioniert, verrät sie dir in diesem Gastbeitrag. 

^A7C376401589F2F1398C25EF1135ACE323320E185DEBDA2DDD^pimgpsh_fullsize_distr

Die warme Jahreszeit ist da und das bedeutet: Sonnenschein, lange Nächte, Festivals! Wer noch nicht den perfekten Partner gefunden hat, der sollte besonders bei angenehmen Sommeraktivitäten die Augen aufhalten und wissen, wie man im richtigen Moment an die Telefonnummer des Auserwählten kommt. Damit du dich dieses Jahr auf der sicheren Seite fühlst, teile ich meine besten Flirttipps fürs Festival mit dir.

Wieso ich plötzlich Expertin fürs Flirten sein soll? Ich bin eine Expertin geworden. Und zwar durch Deutschlands bekanntesten und erfolgreichsten Flirtexperten: Phillip von Senftleben. Der Flirter, so wird Herr Senftleben nämlich genannt, wurde mit seiner täglichen Radiosendung, in der er Frauen ihre privaten Telefonnummern „abflirtete“, berühmt. Heute hat er das Beibringen von richtigem Flirten zu seinem Beruf gemacht und gibt regelmäßig Schulungen. Gibt es einen besseren Flirt-Coach?

Hier kommen zehn Flirttipps fürs Festival, die auch außerhalb von Festivals durchaus Anwendung finden können:

  1. Es flirtet sich besonders gut auf Events, bei denen Menschen irgendetwas gemeinsam haben. Warum? Weil die Form des Ansprechens viel einfacher ist, da sofort Inhalte da sind. Beispiel Festival: Na, wie findest du die Band XY?
  2. Wenn jemand deinem Blick standhält, dann ist er flirtbereit!
  3. Irritation führt immer zu einer Reaktion. Du findest jemanden gut und diejenige hat einen Döner in der Hand? Der Flirter sagt: Hingehen und abbeißen.
  4. Ein Flirt nach zehn Bier ist nur noch sexuell intendiert. Also lass es lieber gleich bleiben. Beim Flirten geht es nämlich um Höflichkeit und Charme.
  5. Immer das nächste Ziel vor Augen haben und das ist ihr Lächeln. Flirten funktioniert step-by-step und nicht von null auf hundert in einer Minute.
  6. Warum ich immer von „ihr“ rede? Flirten ist laut Senftleben absolute Männersache. (Quatsch! Oder Ladies?)
  7. Die wichtigste Technik ist Mut. Also leg deine Schüchternheit ab und wag mal was. Und selbst wenn es in die Hose gehen sollte: Du bist auf einem Festival. Die Wahrscheinlichkeit, dass du deinen Flirtpartner ungewollt wieder triffst, geht gen Null.
  8. Fakten sprechen lassen! Gib mir deine Nummer! Ich lad dich zu einem Drink ein! Lieber keine Fragen stellen, ob du vielleicht darfst …
  9. Jede Art von Bedrängen oder Anfassen ist verboten! Punkt. Gena­uso wie Angeben. Absolute No-Gos beim Flirten!
  10. Immer individuell vorgehen! An die Person und Situation angepasst und mit Humor arbeiten. Keinen 08/15-Anmachspruch. Kleine Ziele stecken und die 28 Kinder und das Wochenendhaus erst einmal vergessen!

2

Ich hoffe, ich konnte dir mit meiner kleinen Auswahl an Tipps und Tricks ein bisschen weiterhelfen. Jetzt heißt es nur noch – ab auf das nächste Festival und losflirten!



Diana Damm

Diana Damm

Autor und Experte

Vorsicht, bissig! Aber nur vor dem ersten Kaffee! ;) Danach besteht meine Mission darin, Themen zu suchen und Texte zu produzieren, die dein Beauty-Herz glücklich machen. Denn, um es in Audrey Hepburns Worten zu sagen: „I believe happy girls are the prettiest!"