Uncategorised

7 Festivaltypen, auf die du garantiert beim Open Air triffst

Das gesamte Beauty-Case mitnehmen oder lieber schauen, was die beste Freundin – eine echte Veteranin – dabeihat, um Platz und damit schweres Gepäck zu sparen? Wir haben uns die Festivalgänger mal genauer angeschaut. Hier ein glossy Einblick zum Schmunzeln:

Die Festivaljungfrau

Ihr gesamtes Beauty-Arsenal schleppt sie zusammen mit einer gefühlten Tonne Kleidung über den Campingplatz. Als Open-Air-Neuling weiß sie außerdem nicht, dass Glasflaschen verboten und nur Tetrapacks erlaubt sind. In den Gemeinschaftsduschen kriegt sie einen Schock, am Dixi …

giphy (3)



Die Streberin

Sie ist auf alles vorbereitet, hat vom Zelt mit abtrennbarem – klar, begehbarem – Kleiderschrank über die Solardusche, das Glätteisen, Sagrotanspray, atmungsaktive Pflaster, einen Gaskocher für den Lieblingstee bis hin zum Standspiegel und Outfits mit passendem Schmuck und Make-up alles dabei. Ihr macht festival- und beautytechnisch keiner was vor.

giphy (7)



Die Chaotin

Das genaue Gegenteil ist diese Open-Air-Gängerin. Sie hat gerade mal drei Wechselshirts, ihre Lieblingsgummistiefel und eine Mascara sowie Lippenstift im Rucksack, was sie kurzerhand zum Kajal bzw. Rouge macht. Doch zum Glück gibt es die Streberin und ihren begehbaren Kleiderschrank nebenan.

chaotin



Die Pärchenfreundin

Sie ist mit ihrem Liebsten angereist und geht auch nur mit ihm zum Gelände und zurück zum Zelt. Statt getanzt wird geknutscht, statt getrennt gefeiert gemeinsam am Duschhäuschen angestanden. Vorsicht ist – den Mitreisenden – nur geboten, falls es mal zum Krach kommt.

giphy (3)



Die Checkerin

Die Acts werden Monate im Voraus gecheckt, der Plan, wann welche Band auftritt, wird akribisch erstellt – und eingehalten. Das Positive: Auf sie ist musiktechnisch Verlass, schließlich weiß sie zu so ziemlich jedem Künstler etwas zu berichten. Die eine oder andere coole Neuentdeckung ist damit vorprogrammiert.

giphy (4)



Die Kostümierte

Ob Banane, Eichhörnchen oder Tinkerbell. Sie hat für jeden Tag ein anderes aufsehenerregendes Kostüm dabei, kein Make-up-Look ist ihr zu ausgeflippt. Das Gute: Man findet sie überall. Das Schlechte: Man erkennt sie überall – auch neben dir.

giphy (5)



Die Nichtcamperin

Statt zu zelten, zieht sie ein nahegelegenes Hotel oder eine benachbarte Pension mit allem Komfort vor. Zu identifizieren vor allem am letzten Tag, wenn sie, wie aus dem Ei gepellt, ohne staubiges bzw. schlammiges Outfit und Schlafdefizitfältchen mit perfektem Outfit und noch perfekterem Make-up vor einem steht.

giphy (4)

Na, geschmunzelt und vielleicht sogar ein bisschen wiedererkannt? Verrate uns doch in den Kommentaren, zu welchem Festival du in diesem Sommer fährst und warum du dich darauf freust. Wir sind gespannt.



Marlen Gruner

Marlen Gruner

Autor und Experte

Als Redakteurin und Beautynista bin ich gemeinsam mit dem Team immer auf der Suche nach spannenden Beauty-News, um sie dir – genauso wie innovative Produkte, Marken und Hintergrund-Storys – hier auf dem Blog vorzustellen.