Uncategorised

Make-up-Haltbarkeit: So hält dein Look bei Weihnachtsfeiern

Haltbarkeit_Aufmacher

Zu Weihnachten wird vor allem – ganz klar – ausgiebig geschlemmt! Das setzt unserem Make-up ganz schön zu. Aber auch die Jagd nach Geschenken, Pre-Christmas-Partys mit Freunden und Weihnachtsfeiern mit Arbeitskollegen lassen den Look schnell blass aussehen. Wir verraten, wie Lippenstift und Co. während und nach den Feierlichkeiten durchweg toll aussehen. 

Make-up-Haltbarkeit, Step 1:

Haut honorieren

Haltbarkeit_Pflege

Gründliche Hautpflege ist die nötige Grundlage für ein lang anhaltendes Make-up-Finish. Ein Geheimtipp aus der Profitrickkiste ist die richtige Hauttemperatur. Ist das Gesicht zu warm z. B. nach einer heißen Dusche – sind die Poren geöffnet und können Pflegestoffe quasi einsaugen. Sobald sie sich jedoch wieder zusammenziehen, sitzt das Make-up nicht mehr richtig. Deshalb: Vor der Pflege Gesichtswasser aus dem Kühlschrank benutzen. Es kühlt deine Haut und lässt Rötungen abklingen. Danach das Gesicht mit einer Feuchtigkeitspflege verwöhnen.

GLOSSY-Tipp: Benutze das Gesichtswasser auch zwischen den Steps, um dein Make-up zu fixieren und die Feuchtigkeit einzuschließen.

Make-up-Haltbarkeit, Step 2:

Primer probieren

Primer vor der Foundation auf der T-Zone applizieren. Er macht dein Make-up haltbar und verfeinert optisch die Poren. Wichtig: Nicht verschmieren, sondern lieber mit Pinsel oder per Finger auftupfen.

Make-up-Haltbarkeit, Step 3:

Grundierung gebrauchen

Haltbarkeit_Foundation

So machst du es richtig: In der Mitte des Gesichts beginnen und nach außen hin verteilen. Übergänge am Haaransatz, an der Nase und dem Kinn gut verblenden. Dazu am besten mit einem breiten und flachen Pinsel oder einem Make-up-Schwamm arbeiten.

GLOSSY-Tipp: Bei trockener Haut zu Flüssig-Foundation greifen. Bei öliger oder Mischhaut auf fettfreie Flüssig-Foundation oder Kompaktpuder setzen.

Make-up-Haltbarkeit, Step 4:

Blush behutsam benutzen

Make-up-Artists verwenden zwei verschiedene Rouge-Texturen, um die Wangenfarbe haltbar zu machen. Dazu zunächst ein wenig cremigen Blush auf der vorderen Wangenpartie applizieren und mit den Fingern verblenden. Darüber ein pudriges Rouge in einem ähnlichen Ton geben und die Farbe fixieren.

GLOSSY-Tipp: Blusher unbedingt sparsam verwenden! Ist aus Versehen doch zu viel Farbe auf deinen Wangen gelandet, erneut zum Gesichtswasser greifen, etwas davon auf ein sauberes Taschentuch geben und überschüssiges Rouge vorsichtig abnehmen.

Make-up-Haltbarkeit, Step 5:

Eyeshadow Base ergattern

Haltbarkeit_Eyeshadow

Ähnlich wie beim Make-up-Primer sorgt die Eyeshadow-Base dafür, dass dein Lidschatten nicht in die Augenfältchen rutscht, verschmiert oder verblasst. Dazu das Augenlid zunächst mit einem Taschentuch abtupfen und von überschüssigem Öl befreien, danach Base und anschließend den Lidschatten auftragen.

GLOSSY-Tipp: Bei trockener Haut auf cremigen Eyeshadow setzen.

Make-up-Haltbarkeit, Step 6:

Lipstick „layern“

Haltbarkeit_Lipstick

„Layern“ bedeutet „in mehreren Schichten auftragen“. Beim Lippenstift sind es zwei. Dazu die Lippen abpudern, Konturen mit Lipliner umranden und die Lippen danach komplett ausfüllen. Anschließend die erste Schicht Lippenstift applizieren. Dabei leicht lächeln, um jedes Fältchen zu erreichen. Ein dünnes Taschentuch auf die Lippen legen, abpudern. Schließlich eine zweite Schicht Lipstick auflegen, Überschuss vorsichtig mit einem Tuch abnehmen.

Hast du noch mehr nützliche Tipps zur Haltbarkeit von Make-up parat? Teile sie mit uns in den Kommentaren!

 



Diana Damm

Diana Damm

Autor und Experte

Vorsicht, bissig! Aber nur vor dem ersten Kaffee! ;) Danach besteht meine Mission darin, Themen zu suchen und Texte zu produzieren, die dein Beauty-Herz glücklich machen. Denn, um es in Audrey Hepburns Worten zu sagen: „I believe happy girls are the prettiest!"