Uncategorised

Xmas Food: Wir haben da ein paar köstliche, figurfreundliche Ideen

Wenn das Fest mit den Liebsten vor der Tür steht, du es aber in Sachen Xmas Food ruhig und dennoch raffiniert angehen willst, dann scroll doch mal durch unsere kulinarischen Tipps und Trends. Sie sind nicht nur köstlich, sondern auch gesund und ziemlich dekorativ. Fest-Food, das nicht auf die Hüften geht sozusagen.

Xmas Food: Heißer Birnen-Ingwer-Punsch

Der alkoholfreie Drink kommt mit nur zwei Zutaten aus: Birnensaft und Ingwer. Zusammen ergeben sie eine scharfe, fruchtige Mischung, die schmeckt und antioxidativ sowie entgiftend wirkt.

Zutaten:
1 l Birnensaft, 1 Knolle Ingwer, Wasser nach Bedarf

Zubereitung:
Birnensaft in einem Topf auf dem Herd erhitzen, aber nicht kochen lassen. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Handvoll davon zum Saft geben, kurz köcheln lassen. In Tassen gießen und scharfe, fruchtige Wirkung genießen.

Xmas Food: Fruchtleder

Etwas Süßes zwischendurch? Bitte sehr! Obwohl dieses Xmas Food eigentlich nur süß schmeckt, aber so gar nicht auf den Hüften landet: Er enthält – bis auf den Fruchtzucker – keinen zusätzlichen Zucker oder Farb-, Zusatz- und Konservierungsstoffe. Auch er besteht nur aus zwei Zutaten.

Zutaten:
2 EL Honig, 500 g Beeren oder Obst nach Wahl

Zubereitung:
Honig mit den Beeren oder dem Obst pürieren. Maße dünn auf ein vorgeheiztes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Etwa vier Stunden bei 50 Grad im Ofen trocknen. Dann mit einem Messer in Streifen schneiden, diese zusammenrollen und dekorieren.

Xmas Food: Dreierlei Foodpops

Auf die aufgespießten Kuchen, alias Cakepops, folgt jetzt ein neuer Trend: Foodpops, also aufgespießtes Obst, Gemüse oder Herzhaftes. Wir hätten da ein paar leckere und gesunde Ideen für dieses Xmas Food. Aufgepasst und aufgespießt!

Zutaten:
30 Holzstäbchen/Lollistiele, ½ Melone, 10 Radieschen, Frischkäse, 25 getrocknete Cranberries, 15 g getrocknete Kirschen, 15 g Cheddarkäse, 150 g Frischkäse, 25 g Mandelkerne, 25 g Cashewkerne

Zubereitung
1. Melonenpops: Melone in ca. Einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden, mit Keksausstecher zehn Herzen ausstechen, auf zehn Stäbchen stecken, fertig.
2. Radieschenblüten: Zehn Radieschen waschen, putzen, bis zur Hälfte kreuzweise einschneiden, in Schüssel mit Eiswasser geben. Eine Stunde ziehen lassen, bis sich die Blüten öffnen, Frischkäse per Spritztülle hineinspritzen, Radieschen auf zehn Holzspieße stecken, lecker!
3. Frischkäsebällchen: Cranberries und Kirschen fein hacken, Cheddar fein reiben und alles mit dem Frischkäse mischen. Kalt stellen. Daraus zehn Bällchen formen und auf Holzspieße stecken. Mandeln und Cashewkerne fein hacken, mischen und Bällchen darin wenden. Ca. 30 Minuten kalt stellen.

Xmas Food: Süßkartoffel- und Rote-Beete-Chips

Chips? Lieben wir! Aber gern mit wenig Fett. Kriegen wir hin. Diese Variante liefert garantiert Knabbergenuss, bei dem man kein schlechtes Gewissen haben muss. Also: Auf das Xmas Food, fertig, los!

Zutaten:
12 Rote-Beete-Kugeln, 750 g Süßkartoffeln, 1 Tasse Olivenöl, 2–4 TL Salz

Zubereitung:
Ofen auf 150 (Rote Beete) bzw. 200 (Süßkartoffeln) Grad vorheizen. Rote-Beete-Kugeln und Süßkartoffeln waschen und fein hobeln. Rote-Beete- und Süßkartoffelscheiben in verschiedene Schüsseln geben und je eine halbe Tasse Öl plus je ein bis zwei Teelöffel Salz hinzufügen. Alles vermengen. Rote-Beete-Mischung etwa 15 bis 20 Minuten stehen lassen, damit sie die Farbe nachher behalten, Flüssigkeit abgießen. Rote-Beete- und Süßkartoffelscheibchen auf mit Backpapier ausgelegtem Backblechen platzieren und etwa 45 bis 60 (Rote Beete) bzw. 20 bis 25 Minuten backen bzw. Etwas länger, bis sie schön kross sind. Auskühlen lassen. Genießen.

Noch mehr deliziöse Ideen findest du in unseren Delicious-Rezepten im Onlinemagazin. Auf welche Snacks und Foodideen kannst du kein Weihnachtsfest feiern bzw. was hat dich für dieses Fest inspiriert? Lass es uns in den Kommentaren wissen.



Marlen Gruner

Marlen Gruner

Autor und Experte

Als Redakteurin und Beautynista bin ich gemeinsam mit dem Team immer auf der Suche nach spannenden Beauty-News, um sie dir – genauso wie innovative Produkte, Marken und Hintergrund-Storys – hier auf dem Blog vorzustellen.