Uncategorised

Schaumbad-Love! Perfekte Hacks für dein Bubble-Erlebnis

Wir lieben ein schööööönes Schaumbad. Natürlich nicht zu heiß und zu lang, um unsere Haut nicht auszutrocknen. Aber: Wir mögen einfach dieses Gefühl inmitten weißer Schaumberge zu sitzen, während das wohlig warme Wasser unseren Body umspült.

Schaumbad

Wie gut, dass heute der Tag des Schaumbades ist. Wir haben daher gleich mal nach tollen Utensilien und Hacks rund um diese Lieblingsbeschäftigung geschaut und gestaunt.

DIY-Schaumbad in Pink

Nimm dafür einfach eine Flasche Flüssigseife (z. B. aus der Drogerie) für die Bubbles und mische sie mit einem Esslöffel Mandelöl, das deine Haut nachher schön geschmeidig pflegt. Um dein Badeerlebnis zu pimpen, gibst du dann noch ein wenig Duftöl in deiner Lieblingsrichtung und etwas pinke Seifen- oder auch Lebensmittelfarbe dazu. Gut mischen, tröpfchenweise ins Badewasser geben und das Schaumbad genießen.

Tipps für das ideale Schaumbad

Dermatologen raten, nicht länger als 15 Minuten ein Vollbad zu nehmen. Und die Temperatur bei maximal 38 Grad zu halten. So wird deiner Hautoberfläche nicht unnötig Feuchtigkeit entzogen. Vielmehr kannst du ihr durch ein Meersalzbad Feuchtigkeit spenden, auch wenn du dabei auf Schaum verzichten musst. Zusammen mit Kräutern wie Kamille oder Eukalyptus wirkt solch ein Solebad aber auch unwahrscheinlich entspannend bzw. vitalisierend.

Badesalz_1000x700px

Set-up für dein Schaumbad

Klar, wir haben nicht alle eine freistehende Badewanne inmitten schönster Boutiquehotelatmosphäre. Und doch können wir es uns zu Hause in unserem eigenen Badezimmer total gemütlich machen und uns praktisch einrichten, während wir in der Wanne sitzen. Lege dir das Handtuch gleich neben deine Badestelle, um sie danach direkt griffbereit zu haben.

Packe Teelichter für eine wunderschön romantische Beleuchtung etwa eine Stunde vor dem Bad in den Tiefkühlschrank, so brennen sie länger. Willst du während des Schaumbads deine Lieblingsserie schauen, dann pack dir ein Badezimmerboard quer über die Wanne. Zum Relaxen eignet sich ganz prima ein Nackenkissen, du weißt schon, das aus dem Flieger. Und, bist du bereit für deine Schaumbad-Session?



Marlen Gruner

Marlen Gruner

Autor und Experte

Als Redakteurin und Beautynista bin ich gemeinsam mit dem Team immer auf der Suche nach spannenden Beauty-News, um sie dir – genauso wie innovative Produkte, Marken und Hintergrund-Storys – hier auf dem Blog vorzustellen.