Pflege

Frühlingserwachen, Yoga machen! Mit diesen Übungen kriegst du straffe, schöne Haut

Deine GLOSSYBOX liefert dir monatlich neue, trendy Produkte und Beauty-Klassiker für deine ganz individuelle Schönheit. Darüber hinaus hilft aber auch ein wenig Sport, um dein Gesicht noch schöner strahlen zu lassen. Diese paar einfachen Übungen reichen und schon siehst du noch gesünder und frischer aus. Wetten?

Yoga_Aufmacher_1000x700px

Viele Yoga-Positionen, ein Geheimnis

Das Geheimnis dieser Übungen: Mit ihnen und der einhergehenden bewussten Atmung erhöhst du die Sauerstoffzufuhr deines Körpers, was wiederum den Abbau von Schadstoffen ankurbelt. Gleichzeitig hilft dir Yoga dabei, das Stresshormon Cortisol zu senken, das die Kollagenproduktion hemmt und deine Haut in Falten legt. Klingt nicht übel, oder?

Yoga-Übung für rosige Haut: Schulterstand und herabschauender Hund

Während deine Beine in die Höhe ragen, gestützt von deinen Händen an der Hüfte (Schulterstand), bzw. während du deine Füße und Hände in den Boden stemmst und dein Po der höchste Punkt ist (herabschauender Hund, Foto), wandert dein Blut in den Kopf. Bei diesen Positionen gelangen wichtige Nährstoffe und Sauerstoff in die Schaltzentrale deines Körpers. Stoffwechsel und Durchblutung werden angeregt, was für eine rosige Frische in deinem Gesicht sorgt. Wichtig: Schön Po und Beine anspannen, damit du auch wirklich gerade stehst und nicht umfällst. Danach in den Spiegel schauen und freuen 🙂

Yoga-Übung für gesunde Haut: Drehsitz

Wenn du die Beine im Sitzen übereinanderschlägst und dich um deine eigene Achse drehst, wirkst du nicht nur Rückenproblemen entgegen. Glaub mir, die Wirbel wurden hierbei ordentlich „auseinandergezogen“. Gleichzeitig regst du durch das Drehen nach links bzw. rechts  die Verdauung und damit auch die Entgiftung an. So tust du dir gleich doppelt Gutes.

Yoga-Übung für straffe Haut: Fisch

Diese Übung mag schwierig aussehen, ist sie aber nicht. Sie ist ein echter Straffungsbooster. Dafür liegst du auf dem Rücken, stützt die Ellenbogen auf und überdehnst deinen Kopf nach hinten. Die Krümmung von Hals und Rücken kurbelt die Durchblutung an, wodurch neues Blut zum Gesicht gelangt. Mit der Anregung des Energiestoffwechsels und des Zellwachstums hilfst du der Straffung der Haut von Hals und Gesicht auf ganz natürliche Weise auf die Sprünge.

On top! Yoga-Übung für flachen Bauch: Unterarm-Plank

Die auch als „Brett“ bekannte Position erfordert Durchhaltevermögen. Das stellt sich aber ein, je öfter du die Übung machst. Stelle dafür deine Ellenbogen unter deinen Schultern auf und drücke deinen gesamten Körper wie ein Brett nach oben. Wichtig dabei – und leider auch sehr anstrengend, aber eben super für Bauch und sogar Po – ist, dass du deinen Bauchnabel in Richtung Wirbelsäule ziehst, also Bauch und gleichzeitig auch deinen Po anspannst. Alternativ kannst du auch im Stehen – also in der U-Bahn oder im Bus – Bauch und Po an- und nach ein paar Sekunden wieder entspannen. Ein paar Mal wiederholen und regelmäßig durchführen.

"Eat well. Move daily. Hydrate often. Sleep lots. Love your body. Repeat4 life.” —– Water is essential to our daily life but how often do we really drink it? Make a commitment today to put yourself first and hydrate often.💦 —– 2-3 ways to hydrate often •Set alarms in your phone every 2-4 hours to drink water so that you’re drinking water on schedule •Always carry a water bottle with you Drink a cup of water 1hr before you eat each meal💦 —- Day 4 of the #Yoga4Growth challenge with @LadyDork and I sponsored by @aloyoga @toesox @liforme @getlovedup and @sunwarriortribe is #ForearmPlank aka #MakaraAdhoMukhaSvanasana ✨ —- •Begin in Downward-Facing Dog. Inhale and move your body forward into Plank pose, aligning your shoulders over your wrists and hands. •Lower your forearms to the ground, one at a time, placing your elbows directly beneath your shoulders. Keep your forearms parallel to one another and to the sides of your mat. •Firm your shoulder blades across your back. Press your palms and forearms down, or bring your palms together in prayer position or keep them shoulders width apart. •Engage your core and firm the front of your thighs while lengthening your tailbone toward the heels. •Gaze slightly forward and down to keep your neck in line with your spine. •Hold for five to 5 breaths. —– 💃🏾 @aloyoga 📷 @rawtographer

A post shared by 💗Koya Webb💗 (@koyawebb) on

Yoga-Special im Frühling

Mit dem Frühling strahlt uns – endlich! – wieder öfter die Sonne entgegen. Schnapp dir also deine Yogamatte und praktiziere diese und andere Positionen im Freien auf deinem Balkon, im Garten oder Park. Im Gegensatz zu drinnen werden draußen Vitamin D freigesetzt, Glückshormone ausgeschüttet und vermehrt Sauerstoffmoleküle aufgenommen.

Werde fit für den Frühling und fang schon heute mit deinem Yogaprogramm an: Sichere dir schnell einen 1-Monats-Zugangspass auf www.yogaeasy.de/b_glossybox17. Einlösbar bis zum 31. Mai. Der Testzugang läuft automatisch aus, eine Kündigung ist nicht notwendig.



Marlen Gruner

Marlen Gruner

Autor und Experte

Als Redakteurin und Beautynista bin ich gemeinsam mit dem Team immer auf der Suche nach spannenden Beauty-News, um sie dir – genauso wie innovative Produkte, Marken und Hintergrund-Storys – hier auf dem Blog vorzustellen.