Pflege

Mach’s dir selbst: Diese Selbstmassage entspannt dich richtig!

Selbstmassage_Gesicht

Der Herbst ist die beste Zeit für ein wenig Homespa und Me-Time. Mach’s doch mal exotisch: In der Lehre des Ayurveda nämlich gilt die Selbstmassage – auch Abhyanga genannt – als echter Stresslöser. Sie beruhigt das Nervensystem, lindert Stresssymptome und sorgt dafür, sodass du dich danach gleich viel entspannter und erholter fühlst. Zum Masseur musst du dafür allerdings nicht gehen, sondern kannst ganz einfach selbst Hand anlegen.

So geht’s!

Arbeite dich schön langsam – du willst dich ja entspannen – und in kreisenden Bewegungen vom Kopf bis zu den Füßen vor, um deinem ganzen Körper die volle Aufmerksamkeit zu schenken. Schnapp dir dazu am besten das Dry Oil Vatta – das Goodie von RITUALS aus deiner Septemberbox – und schon kann’s losgehen:

Selbstmassage_ritualsoil

Step 1:

Öl aufwaermen

Kaltstart ist nicht dein Ding? Erwärme das Trockenöl einfach in einer Schüssel, die mit warmem Wasser gefüllt ist.

Step 2:

Selbstmassage_Stirn

Gib ein wenig Öl in deine Hände und beginne, deinen Kopf samt Haaren in kreisenden Bewegungen zu massieren.

Step 3:

Selbstmassge_Arme

Arbeite dich körperabwärts vor, massiere deine Gelenke in kreisenden und größere Flächen in streichenden Bewegungen.

Step 4:

Selbstmassage_Fuesse

Trage das Öl auf Schultern, Arme, den Oberkörper, die Beine und schließlich auch deine Füße auf.

Was tust du dir Gutes, um es dem gemütlichen Herbst gleichzutun und zu entspannen? Wir sind gespannt auf deine Tricks in den Kommentaren. Du willst das Trockenöl und andere spannende Produkte auch ausprobieren? Dann schnapp dir dein GLOSSYBOX-Abo.



Marlen Gruner

Marlen Gruner

Autor und Experte

Als Redakteurin und Beautynista bin ich gemeinsam mit dem Team immer auf der Suche nach spannenden Beauty-News, um sie dir – genauso wie innovative Produkte, Marken und Hintergrund-Storys – hier auf dem Blog vorzustellen.