Pflege

Darum drücken wir uns jetzt Nadeln ins Gesicht! Mach mit und gewinne!

Aua! Das ist meine erste Reaktion auf einen scheinbar harmlosen Roller, mit dem ich zunächst über meinen Handrücken fahre. Ich trau mich nicht, diesen direkt im Gesicht auszuprobieren. Schließlich sind da lauter kleine Nadeln dran! Aber erst einmal von vorn.

Als die große, edle Verpackung voller Dermaroller®-Produkte auf meinem Tisch landet, freue ich mich wie ein Kind über ein Eis mit extraviel Zuckerguss. Von den superhochwertigen Produkten der Marke habe ich schon viel gehört und gesehen. Aber Moment mal! Sind das nicht die Roller, nach denen man aussieht, als wäre man gerade auf ein Nagelbrett gefallen? Ja, aber ganz so schlimm ist das keineswegs! Zudem ist das Set, das ich testen darf, extra für den häuslichen Gebrauch gemacht. Die winzigen Nadeln des Rollers sind wesentlich harmloser (ca. 0,2 Millimeter lang), als die, die beim Kosmetiker üblicherweise zum Einsatz kommen. Der Rest des Sets besteht aus perfekt aufeinander abgestimmten Home Care Produkten von Dermaroller®.

Ich trau mich. Die Behandlung kann losgehen.

Beigelegt ist eine ausführliche Anleitungsempfehlung, es kann also nichts schief gehen. Zuerst trage ich den Skin Cleanser auf, um meine Gesichtshaut perfekt vor der Dermaroller®-Behandlung zu reinigen. Danach ist der Roller an der Reihe. Ganz sanft und druckfrei fahre ich step-by-step alle Bereiche meines Gesichts ab. Es fühlt sich viel angenehmer als auf dem Handrücken an. Das minimale Stechen ist fast schon wie eine kleine Massage. Ich fahre mehr als einmal über die Hautstellen, von links nach rechts und von oben nach unten. Meine Problemstellen, Unreinheiten und vernarbtes Gewebe bearbeite ich etwas länger. Nach ca. drei Minuten stellt sich eine leichte Rötung ein. Ein gutes Zeichen, die Haut wird stärker durchblutet, die Kollagenproduktion angeregt. Läuft!

Nach der Behandlung wird noch fleißig gepflegt: mit dem hochdosierten Hyaluron-Serum, -Ampullen oder der Nachtcreme – je nachdem, was deine Haut gerade benötigt bzw. der Behandlungsplan empfiehlt.

Das soll der Dermaroller® bewirken

  • Alte, graue Hautschüppchen sollen abgetragen werden, sodass der Teint strahlender und transparenter wirkt.
  • Verstopfte Talgdrüsen sollen gereinigt werden. Die Folge: Poren erscheinen kleiner und Hautunreinheiten werden weniger.
  • Durch minimale Hautreizung sollen die Zellen dazu angeregt werden, sich neu zu bilden. Im Ergebnis und bei regelmäßiger Anwendung soll das Hautbild insgesamt jünger wirken.

Mein Fazit und deine Chance zu gewinnen

Es gibt vier, wie ich finde, sehr triftige Gründe, sich für das „Dermaroller Home Care“-Set zu entscheiden:

  1. Die Behandlung ist viel einfacher und schmerzfreier als gedacht.
  2. Die hochwertigen Texturen, der zarte Duft und das cleane Packaging geben einem das Gefühl von Luxus auf der Haut.
  3. Die Produkte sind allesamt frei von petrochemischen und parabenhaltigen Zusatzstoffen, außerdem voller hochwertiger Inhaltsstoffe sowie Vitamine.
  4. Den Gang zum Kosmetiker kann ich mir ab sofort sparen.

Gewinne mit etwas Glück dieses sehr hochwertige Set von Dermaroller®. Verrate uns, welche drei Pflegeprodukte du zuletzt gekauft hast und warum. Den Gewinner geben wir am 08.05.2017 bekannt. Alle Teilnahmebedingungen findest du hier.

Viel Glück!



Diana Damm

Diana Damm

Autor und Experte

Vorsicht, bissig! Aber nur vor dem ersten Kaffee! ;) Danach besteht meine Mission darin, Themen zu suchen und Texte zu produzieren, die dein Beauty-Herz glücklich machen. Denn, um es in Audrey Hepburns Worten zu sagen: „I believe happy girls are the prettiest!"