Trends

GLOSSY Places: Diese 8 Reiseziele sind niemals zu rosarot, um wahr zu sein

Bei dir steht demnächst der langersehnte Sommerurlaub an? Bei all dem Stress im Office bist du aber noch so gar nicht dazu gekommen, zu planen, wo es überhaupt hingehen soll? Wie wäre es mit dem Lake Hillier in Australien oder einem Abstecher in die Atacamawüste. Außerdem lässt es sich im London Sketch Café und in New York im Pietro Nolita ganz gut speisen und die Bahamas sind auch nicht zu verachten. Was all diese Orte gemeinsam haben? Sie sind glossyrosa und absolut sehenswert. Warum, erfährst du in unserem kleinen feinen Reiseführer zu den schönsten GLOSSY Places dieser Welt: 

Der Lake Hillier auf Middle Island in Australien

Warum das Wasser des Sees rosa ist? Wissenschaftler gehen davon aus, dass verschiedene Bakterien und salztolerante Mikroalgen die Auslöser der hübschen Farbe sind. Zudem könnte auch die Zusammensetzung der Nährstoffkonzentration eine Rolle spielen. Eindeutig geklärt ist das sichtlich hinreißende Phänomen jedoch nicht.

Das Sketch Café in London

Dieser Ort ist ein angesagter Influencer-Treff im Londoner Stadtteil Mayfair. Kein Wunder, bei der Kulisse lässt es sich einfach wunderbar instagramable Pics knipsen. Und zur GLOSSYBOX passt es wie die Faust aufs geschminkte Auge.

Der Pink Sand Beach auf der Bahamas-Insel Harbour Island

Harbour Island, Bahamas #PinkSandBeach ?

A post shared by A Travel Lifestyle (@atravellifestyle) on

Türkisblaues Wasser trifft hier auf glossyrosa Sandstrand. Was aussieht wie aus einer kunterbunten Wunderwelt, ist hübsche Realität. Die außergewöhnliche Färbung verdankt der Sand einer Mischung roter Kleinstorganismen, die von einem nahen Korallenriff angespült werden.

Das Pietro Nolita in New York

#brunchlife ??????

A post shared by VIOLET TOMAS (@violet.tomas) on

„Pink as Fuck“ lautet auch das Motto beim New Yorker In-Italiener Pietro Nolita. Hier sind nicht nur Einrichtung und Drinks rosarot, sondern auch das stille Örtchen.

Der Blumenteppich in der Atacamawüste in Chile

#atacamadesert #nowordsneeded #chile #wonderful #letsjoinus ?

A post shared by Magic Nature ? (@magicnature8878) on

Eigentlich ist die Atacamawüste die trockenste Wüste der Welt. Einmal in zehn Jahren jedoch ist sie von einem kilometerlangen Blumenmeer aus Malven überzogen, das die ganze Landschaft rosarot färbt.

Die Pinke Lagune auf Yucatán, Mexiko

Did you know about las Coloradas in Yucatan ? Me neither ?? @jeissonmartin

A post shared by ↠ M A R I S A ↞ (@marisahampe) on

An der nordöstlichen Küste der mexikanischen Halbinsel Yucatán liegt das kleine Fischerdorf Las Coloradas und direkt daneben ein See, der aussieht, als sei er von Walt Disney höchstpersönlich hier angelegt worden. Verantwortlich für die Rosafärbung des Wassers sind roter Plankton und klitzekleine Salzkrebschen im Wasser.

Die rosarote Wand des Paul Smith Store in L.A.

???????

A post shared by Sarah (@s_j123) on

An ihr kommt kein Influencer vorbei! Die Wand des Paul Smith Store an der Melrose Avenue in Los Angeles ist wohl das meist geknipste rosafarbene Insta-Motiv ever.

Die japanische Kirschblüte am Lake Sakura

Noch ein Naturschauspiel der rosafarbenen Art findet jährlich in Japan statt – die japanische Kirschblüte, auch Hanami genannt. Von Anfang bzw. Mitte März bis Anfang April ist die Landschaft rund um den Lake Sakura eine einzige rosa Blütenpracht.

Welche rosafarbenen Orte haben dich vom Hocker gehauen? Verrate sie uns – gern samt Reisebericht – in den Kommentaren.



Anna Sağlam

Anna Sağlam

Autor und Experte