Beauty News

Glitzer, Strass und Co: Mit diesen Beauty-Looks bringst du alle um den Verstand!

Glitzer, Strass und Co: Mit diesen Beauty-Looks bringst du alle um den Verstand!

Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zu wenig Glitzer! Wie wahr diese These doch ist. Daher Ladies, ran an die Strasssteine, all that Glitter, Perlen und Co. Denn Weihnachten und Silvester kommen in großen Schritten näher und was wollen wir Make-up-technisch? Positiv auffallen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Hier sind die schönsten Glitter-Looks zum Inspirieren lassen und Nachmachen. 

Glitzer, Strass und Co: Mit diesen Beauty-Looks bringst du alle um den Verstand!

Augen, Lippen, Wangenknochen, Dekolleté – streu überall Glitzer drauf, wo es dir gefällt. Experimentiere mit losem Glitzerpuder und groben Pigmenten, damit lassen sich effektvolle Looks zaubern.

Trend Nr. 1: Glitter Eyes

Bring dein Augen-Make-up mit Fake Lashes auf ein neues Level und setze deine #glittereyes damit noch stärker in Szene. Verteile dazu grobe Glitzerpartikel um die Außenwinkel deiner Augen und lass sie funkeln!

Eine dezentere Variante ist der Glitter Underliner. Damit verpasst du deinem Upside-Down-Look einen funkelnden Twist. Aber auch die Glitter Cut Crease ist eine tolle #glittereyes-Variante für die bevorstehenden Festivitäten.

Produkte zum Nachshoppen:

Trend Nr. 2: Glitter Lips

Eine Variante, wie du #glitterlips im Alltag tragen kannst, zeigen wir in diesem GLOSSY Tutorial.

Armani zeigte jüngst eine schöne #glitterlips-Variante, die hervorragend auf der nächsten Xmas-Party aussehen würde. <3

Produkte zum Nachshoppen:

Den schrägen #glitterlips-Look mit Blattgold von Designer Thom Throne kannst du ganz easy und alltagstauglich adaptieren. Setze einfach vereinzelt Akzente mit kleinen Blattgold-Partikeln um deine Augen herum oder appliziere sie im Bereich deiner Schlüsselbeinknochen oder auf den Nägeln.

Trend Nr. 3: Glitter Strobing

Designer zeigten bei den Trendvorschauen für den Winter 2018/2019 ihre Models im Glitter-Allover-Look. Wir finden die Idee super, tragen allerdings die abgeschwächte Variante im Gesicht. Extrem glowy und shiny wird der Fokus dabei auf die Wangenknochen gelegt. Diesen Effekt erreichst du mit hoch pigmentierten Highlightern, Glitzerpuder und Glow Drops.

Produkte zum Nachshoppen:

Trend Nr. 4: Strass und Perlen

Hast du genug von Glitzer, sind die Alternativen mindestens genauso atemberaubend. Wie wäre es mit einem Allover-Strass-Look für deine Augenlider?

Oder einer dezenteren Perlenvariante? Eine tolle Inspiration haben wir auch hier in unsrem GLOSSY Tutorial für dich kreiert.

Jetzt wo die Arbeit getan ist, sieht deine Wohnung oder zumindest dein Schminktisch aus, als wäre gerade eine Einhornfamilie zu Besuch. Was auf dem Boden noch ganz schön aussieht, kann auf der Haut und im Haar, spätestens am Tag danach, nervig werden. So wirst du Glitzer schnell wieder los.

Hacks zum Entfernen von Glitter

Haut

Grobe Glitzerpartikel lassen sich mit Klebeband entfernen. Wickle ein Stück Tesa mit der Klebeseite nach außen gedreht um deinen Finger. Tupfe damit deine Haut ab. Das grobe Glitzer bleibt daran haften.

Feineres und eingetrocknetes Glitzer-Make-up wirst du mithilfe von Öl los. Tränke dazu ein Wattepad in Kokos- oder Olivenöl und streiche damit über dein Gesicht. Reinige es danach wie gewohnt.

Haar

Besprühe ein Stück Küchenpapier mit Haarspray, sodass es noch nass ist und fahre damit direkt über dein Haar. Das noch feuchte Papier zieht grobe Glitzerpartikel an.

Für den Rest gib ebenfalls Öl in die Ansätze. Massiere es ein und lass es circa 15 Minuten lang einwirken. Wasche danach dein Haar wie gewohnt, eventuell zweimal.

 

Für mehr Trend- und Beauty-News schaue regelmäßig auf unserem Blog vorbei. Dein monatliches Beauty-Highlight in Form von fünf liebevoll ausgewählten Kosmetik- und Pflegeschätzen holst du dir im GLOSSYBOX-Abo direkt zu dir nach Hause.



Diana Damm

Diana Damm

Autor und Experte

Vorsicht, bissig! Aber nur vor dem ersten Kaffee! ;) Danach besteht meine Mission darin, Themen zu suchen und Texte zu produzieren, die dein Beauty-Herz glücklich machen. Denn, um es in Audrey Hepburns Worten zu sagen: „I believe happy girls are the prettiest!"