Beauty News

So sollen Blutegel, Schneckenschleim & Nachtigallenkot uns noch schöner machen!

Auf manche Dinge kann man einfach verzichten. Die Inhaltsstoffe aus unserer Artikelzeile gehören definitiv dazu. Und doch landen sie in Beauty-Produkten und zählen für Anti-Aging-Anhänger und Beauty-Jünger zur unverzichtbaren Pflege.

Diese skurrilen Inhaltsstoffe sind Anti-Aging-Wunder

Blutegel

Wer kein Blut lesen kann, bitte schnell zum nächsten Absatz springen! Die Blutegel saugen sich an einigen Hautpartien fest, ein paar Milliliter Blut ab und sondern dabei Speichel ab. Der soll die Blutgerinnung unterbrechen und eine Art Blutreinigung stattfinden lassen, die das Hautbild erfrischter wirken lassen soll.

Kaviar

Beauty-Produkte mit diesem Elixier sollen die Haut aufpolstern. Statt der kleinen, schwarzen Fischeier steckt in hochwertigen Beauty-Kaviarprodukten aber konzentrierter Extrakt, der lediglich aus dem Originalprodukt gewonnen wurde, aber keinen fischigen Geruch verströmt.

 

Lanolin

Dieser Begriff, der sich auch in Zutatenlisten vieler Produkte befindet, bezeichnet Wollwachs, das aus Schafswolle gewonnen wird. Eigentlich ist es ein Sekret, das aus den Talgdrüsen der Schafe stammt und beim Waschen der Wolle abgesondert wird. Lanolin dient als Grundlage für Cremes. Alternativen bieten pflanzliche Fette.

 

Nachtigallenkot

Die Behandlung mit diesem ausgefallenen Beauty-Wirkstoff kommt aus Japan vom „Geisha Facial“. Die Wirkstoffe der Vogelexkremente sollen die Haut ähnlich wie nach einem Peeling gesund glänzen lassen.

Schafsplasma-Serum

Was sich gewöhnungsbedürftig anhört, ist ohnehin ein „Abfallprodukt“ bei der Geburt von Lämmchen. Dabei wird das Serum mit Stammzellen des tierischen Mutterkuchens angereichert und auf das Gesicht aufgetragen. Dort soll es den Regenerationsmodus der Haut in Schwung bringen und Fältchen mildern.

 

Schneckenschleim

Es gibt tatsächlich Cremes, die auf das Sekret setzen, das Schnecken absondern. Und das soll nur so vor Allantoin, Elastin, Kollagen, Vitaminen und elastizitätssteigernder Glykolsäure strotzen. Alles, was eine elastische, pralle Haut eben so braucht.

Seide

Von Seidenraupen produziert finden im Beauty-Bereich vor allem Seidenfäden, -proteine und -puder in Make-up, Haarprodukten und Cremes Verwendung, da sie pflegend und glättend wirken sollen. Zu den Alternativen gehören u.a. Aloe vera und pflanzliche Hyaluronsäure.

 

Shellac

Was auf vielen Nägeln landet, ist eigentlich eine harzige Substanz, die aus den Ausscheidungen der Lackschildlaus gewonnen wird. Auf den Nägeln soll sie für lange Haltbarkeit und Kratzfestigkeit sorgen. Alternativ können aber auch pflanzliche Wachse eingesetzt werden.

Und Lust auf mehr Beauty sowie unser Magazin zu lesen und monatlich fünf Produkte zu testen? Dann abonniere hier deine ganz persönliche GLOSSYBOX für dich.



Marlen Gruner

Marlen Gruner

Autor und Experte

Als Redakteurin und Beautynista bin ich gemeinsam mit dem Team immer auf der Suche nach spannenden Beauty-News, um sie dir – genauso wie innovative Produkte, Marken und Hintergrund-Storys – hier auf dem Blog vorzustellen.