Make-up

Schillernd schön! Diese Make-up-Tricks können wir von Dragqueens lernen

Schillernd schön! Diese Make-up-Tricks können wir von Dragqueens lernen

Bunt, schrill und die perfekte Inspirationsquelle für unser magisches Monatsmotto Beauty World Tour: Dragqueens, die sich in den schillerndsten Farben und Outfits von ihrer weiblichen Seite zeigen. Das Spannende an ihnen: Sie befassen sich – genau wie wir Girls – mit Make-up, müssen im Unterschied zu uns aber ihre tendenziell eher ölige, großporigere Haut gut abdecken. Dabei können wir einiges von ihnen lernen. Wir haben den Dragqueens mal ins Beautycase geschaut!

Trick: Cooking

Jawohl, wir verlagern die Küche ins Badezimmer und das Einheizen vom Ofen aufs Gesicht. Denn Drags wärmen ihre Foundation bevorzugt auf: nach dem Auftragen, vor dem Verblenden. Einfach wie beim Baking mit Puder, nur dass es hier eine flüssige Textur ist, Foundation auftragen und ein paar Minuten warten. So kann sich die Textur an die Temperatur der Haut anpassen. Das Verblenden geht danach ganz soft und lässt nichts zurück als makellose Haut.

Trick: Tapen

Die wohl bekannteste Dragqueen, Miss Fame, schwört auf drei Produkte: einen zum Hauttyp passenden Primer, eine gut deckende Foundation und einen flüssigen Highlighter, der Knochen betont und das Gesicht strahlen lässt. Plus Facetape. Damit strafft sie ihr Gesicht entlang der Haaransätze.

Trick: Vergrößern

Indem man einen kleinen Schatten in einem dunkleren Foundation– bzw. Contourington unter der Unterlippe setzt, kann man sie schnell größer und damit voller wirken lassen. Dafür einfach ein ganz klein wenig der Textur unter die Lippe geben und soft verblenden. Dieser Schatten wirkt wie ein Volumenkick.

Trick: Fixieren

Und zwar mit Haarspray. Es lässt Make-up haften wie ein Fixierspray, sollte aber natürlich nicht zu häufig benutzt werden, sondern eher ausnahmsweise. Und auch nur, wenn die Augen geschlossen sind.

Trick: Strahlen

Strahleaugen statt Waschbärlook! Den erzeugen Drags mit etwas zartpinkem Blush, den sie sachte unter die Augen stäuben. Das Rouge soll die Partie wärmer erscheinen lassen.

Trick: Freilassen

Es geht um Fake Lashes. Den innersten Teil lässt Miss Fame einfach abstehen, also die ersten paar Millimeter im inneren Augenwinkel. Laut ihr fliegen sie nicht davon. Dadurch wirken die Wimpern optisch angehoben.

 

Trick: Mischen

Glitter-Make-up lässt sich am einfachsten auftragen und haftet am besten, wenn man mit einem Mix aus Wimpernkleber und Wasser arbeitet. Drags schwören auf die Kombi aus zwei Tropfen Kleber und einem Tropfen Wasser. Das verhindert nämlich nachher das Bröseln der Glitzerpartie.

Du willst mehr über Beauty-Tricks aus der Welt der Magie, Artistik und der verschiedensten Kulturen erfahren? Dann klick dich hier durch unser Magazin und tanke im Beauty World Tour Monat ordentlich Inspiration.



Marlen Gruner

Marlen Gruner

Autor und Experte

Als Redakteurin und Beautynista bin ich gemeinsam mit dem Team immer auf der Suche nach spannenden Beauty-News, um sie dir – genauso wie innovative Produkte, Marken und Hintergrund-Storys – hier auf dem Blog vorzustellen.