Make-up

Trendreport: Diese Beauty-Highlights erwarten dich im Herbst

Trendreport: Diese Beauty-Highlights erwarten dich im Herbst

In diesem Trendreport sind wir auf Spurensuche! Und wie der Name es schon erahnen lässt, wollen wir neue, spannende Looks ausfindig machen, die im Herbst absolutes Trendpotenzial haben. Getreu dem Motto „YOLO“ probieren wir natürlich auch alle Looks aus, die die Beauty-Welt für diese Saison bereithält. Denn da gibt es so einige! Instagram und die Modenschauen der letzten Fashion Weeks sind und bleiben hier das beste Barometer, wenn es um Trendentwicklungen geht. Die schönsten Inspirationen haben wir aufgespürt und hier für dich gesammelt:

Diese Beauty-Highlights erwarten dich im Herbst 2018

Farben

Neon:
Wer in den 90er-Jahren aufgewachsen ist, kann sich noch genau daran erinnern, dass damals kein Mode-Look ohne Neonfarben funktionierte. Jetzt gibt es ein Neon-Revival, auch beim Make-up. So leuchten die Lider in Neon-Gelb, -Orange und -Pink. Tipp für den Alltag: Am besten mit einem zarten Lidstrich in der knalligen Farbe beginnen.



Metallic:
Verleih deinem Look eine Prise Glanz – mit metallischen Farben. Vor allem auf Erdtöne in Bronze, Braun, Karamell, Gold und Kupfer setzen wir in diesem Herbst. Metallic hat die einzigartige Fähigkeit, mit einer Bandbreite an anderen Farben zu harmonieren, wie z. B. Rosé und Gold. Ob minimalistische Akzente oder in Kombination mit anderen Nuancen, Metallic verleiht jedem Look ein wenig Glamour sowie Luxus.




Haare

Retro-Frisuren:
Viel Spaß haben auch die Hair-Artists in diesem Herbst. Opulente Haartrends und extravagante Make-up-Looks sind wieder da. Toupiertes Haar und die ikonische Frisur, wie die der einstigen First Lady Jackie Kennedy, haben es jetzt in unsere Gegenwart geschafft. Die Labels Moschino, Miu Miu und Gucci zeigen uns, wie es geht.




Cool Girl-Bob:
Doch eine Version des Bobs ist derzeit besonders angesagt und verleiht Frauen im Nu einen coolen Look: Der Cool Girl-Bob zeichnet sich durch eine Haarlänge bis exakt unter das Kinn aus, was ihn zur kürzesten Variante aller Bob-Frisuren macht. Der Schnitt verpasst jedem einen selbstbewussten und – wie es der Name schon erahnen lässt – extrem coolen Ausdruck. Da der Bob lediglich bis zum Kinn reicht, sind gepflegte Spitzen besonders wichtig. Ein Geheimtipp ist hierbei Haaröl. Es pflegt trockene Haare intensiv, wirkt Frizz entgegen und sorgt für perfekten Haarglanz.


Street-Style:
Vorne kurz, hinten lang: In den 80er-Jahren hüpften zahlreiche Stars, wie z. B. Sängerin Nena, mit Vokuhila über die Bühne. Seitdem erlebt die damalige Kultfrisur immer wieder Comebacks. Diesen Herbst ist es wieder soweit: Weltweit feiern Models den Haarschnitt als neuen Street-Style. Er eckt an und ist definitiv etwas für Mutige.


Make-up

Glitzer:
Dieser Beauty Look erinnert daran, wenn du es mit dem neuen Highlighter übertrieben hast. Glitzerpartikel zieren die Gesichter der Models all-over, wie z. B.  bei Giambattista Valli oder Preen by Thornton Bregazzi. In reduzierter Form funktioniert der Laufstegtrend mit Glitzerlidschatten oder extra viel Highlighter auf den Wangenknochen. Glitzer auf den Nägeln oder Lippen ist ebenfalls ein absolutes Muss, wie wir bereits Anfang des Jahres in unserer damaligen Trendprognose prophezeit hatten.




Lippen:
Weil rote Lippen IMMER gehen, siehst du sie auch häufig auf dem Laufsteg. Für diese Herbst-/Wintersaison greifen die Make-up-Artisten betont häufig zur knalligen Farbe. Bei vielen Designern zeigte sich der Rotton dunkel und matt. Dieser wird dick aufgetragen und unsere Female Power nochmal extra unterstrichen. You go, girls! #powerlips



Ro­sé­töne gehören in den Sommer? Im Gegenteil – Lipgloss in zartem Rosé hat den gleichen Effekt wie Blush auf den Wangen: Der Farbton lässt uns frischer aussehen. So erhalten wir uns den Sommer noch ein wenig länger und unsere Lippen sehen durch den Hauch an Farbe extra gepflegt aus. Was willst du im Herbst mehr? #sorbetlips


Liquid Eyeshadow:
Gold oder silber? Hauptsache Liquid! Nicht nur Glitzer gehört jetzt auf die Augen, auch flüssige Lidschatten in Gold und Silber dürfen in unserem Herbstsortiment nicht fehlen. Mit nur wenigen Handgriffen lassen sich damit echte Highlights setzen.


Knallige Lidschatten:
Ja, es geht um Herbst-Make-up – was  nicht heißt , dass wir auf gedeckte Farben setzen. Im Gegenteil! Gerade jetzt, wenn die Tage kürzer werden, lohnt sich der Griff zur Farbe. Insbesondere Pink, Grün und Gelb stehen ganz oben auf unserer Liste. Und unseren Lidern!



Die Mascara in den üblichen Schwarz- und Brauntönen wird jetzt durch alle Farben des Regenbogens ersetzt. Wie man den Look kreiert, ohne gleich überschminkt zu wirken? Nur die Wimpern im 60er-Jahre-Look werden betont, den Rest hältst du eher im No-Make-up-Stil. Wer mutig ist, kombiniert am oberen und unteren Wimpernkranz sogar zwei Farben miteinander. Für den Anfang sorgt ein violetter oder blauer Ton an den Wimpernspitzen für einen frischen Look. Mutige ziehen zudem die Augenbrauen farbig nach.


Du bist immer auf der Suche nach interessanten Trends, tollen Beauty-Produkten und den neusten News aus der Kosmetikbranche? Dann ist die GLOSSYBOX wie gemacht für dich. Hier erfährst du alles rund um die rosafarbene Box und kannst selbst entscheiden, welches Abo am besten zu dir passt!



Marleen Ober

Marleen Ober

Autor und Experte

Bekennender Beyoncé-Fan und Kaffeesuchti mit leidenschaftlichem Hang zum Schreiben sowie großer Liebe zu Büchern und Vintage, für den ein perfektes Lunch Currywurst und Fritten rot weiß beinhalten. Und dank ihres TV-Auftritts („FEHLER!?") konnte sie nun endlich bei GLOSSYBOX durchstarten! #lifegoalcompleted