Specials

Wir trinken jetzt heiße Smoothies und du musst sie auch probieren!

Wir trinken jetzt heiße Smoothies und du musst sie auch probieren!

„Und ich möchte ein bisschen sterben“, singt LEA aktuell in ihrem Smashhit „Immer wenn wir uns sehn“. Genau dieser Satz geht uns beim Anblick dieser winterlichen Smoothies durch den Kopf, die wir jetzt WARM trinken! Yes, diese köstlichen Fruchtdrinks, die wir aus dem Sommer in den Winter holen und ihnen ein warmes Make-over verpassen. OMG: Ein wahr gewordenes Smoothie-Wintermärchen. Und eins ist sicher: Mit ihnen liegen wir im Vergleich zu Kakao und Co definitiv auf der gesunden Seite.

Rezepte für warme Smoothies

Damit die Heißgetränke auch schön warm werden, landen sie nach dem Mixen für etwa 30 Sekunden in der Mikrowelle oder im Topf. Nicht andersrum! Heiße Getränke im Mixer könnten diesen durch ihren Dampf und den dadurch entstehenden Druck zum Platzen bringen.

Warmer Apple-Pie-Smoothie

Zutaten: 1 Apfel, ½ Tasse Vanillemilch, 1 TL Honig, Prise Zimt

Zubereitung: Apfel schälen, entkernen, vierteln und mit den anderen Zutaten mixen, bis eine cremige Masse entsteht. Aufwärmen. Schmeckt nicht nur wie ein warmer Apfelkuchen, sondern hat auch nur rund 124 Kalorien. Und schön von innen macht es außerdem, der Honig wirkt desinfizierend, der Apfel steckt voller Beauty-Vitamine.

Heiße Bananenschokolade

Zutaten: 250 ml warme Mandelmilch, 1 Banane, 2 EL Kakaopulver, 1 TL Zimt

Zubereitung: Zutaten mixen und dann eine halbe Minute in der Mikrowelle erwärmen.

Warmer Ingwer-Birnen-Smoothie

Zutaten: 1 Birne, daumenstückgroßer Ingwer, 1 TL Ahornsirup oder Agavendicksaft, 1 Tasse Mandelmilch

Zubereitung: Birne schälen, entkernen und vierteln. Mit den übrigen Zutaten in den Mixer geben und dann ab damit in die Mikrowelle. Alternativ kannst du auch Birnensaft nehmen, diesen in einem Topf erwärmen, ein Stück Ingwer hineingeben und dann mit einem Stabmixer durchrühren. Die Knolle wirkt übrigens entzündungshemmend und kurbelt die Fettverbrennung an.

Heißer Kürbis-Zimt-Smoothie

Zutaten: ½ Kürbis (Hokkaido oder Butternusskürbis), 200 ml Pflanzenmilch, 1 Messerspitze gemahlene Vanille, ½ TL Zimt, 1 TL Ahornsirup

Zubereitung: Ofen auf 180 Grad vorheizen, Kürbis halbieren, entkernen und mit der flachen Seite auf das Backblech legen. Rund 30 bis 50 Minuten rösten lassen, bis die Schale weich und golden ist. Püree auskratzen, eventuell kurz fein mixen, mit Pflanzenmilch aufkochen und restliche Zutaten hinzufügen. Weitere Minute köcheln und genießen.

Warmer Spinat-Smoothie

Zutaten: 150 g frischer Spinat, 1 Tasse Mandelmilch, 1 reife Banane, 1 TL Kakaopulver, Prise Zimt, Prise Muskat

Zubereitung: Spinat waschen und im Mixer mit den anderen Zutaten vermengen, bis eine smoothe Masse entsteht, dann erhitzen. Alternativ geht auch gefrorener Spinat, dann muss der Smoothie aber länger erwärmt werden. Das grüne Kraftpaket enthält übrigens eine Menge Antioxidantien, die dir freie Radikale vom Leib halten.

Heiße Orangen-Karotte

Zutaten: 1 Karotte, 2½ Orangen, ½ Zitrone, daumenstückgroßer Ingwer (frisch gerieben), 1 TL Honig, 100 ml Wasser (heiß)

Zubereitung: Karotten schälen und zerkleinern. Zitrone und Orangen auspressen und mit Karottenstückchen mixen. Heißes Wasser dazugeben, schmecken lassen.

Mehr Rezepte für dich und deine Schönheit findest du hier bei uns im Onlinemag sowie auf unserem Instagram– und Pinterest-Kanal. Deine persönliche GLOSSYBOX findest du hier.



Marlen Gruner

Marlen Gruner

Autor und Experte

Als Redakteurin und Beautynista bin ich gemeinsam mit dem Team immer auf der Suche nach spannenden Beauty-News, um sie dir – genauso wie innovative Produkte, Marken und Hintergrund-Storys – hier auf dem Blog vorzustellen.